Aktuelles Kontakte Projekte Mitgliedschaft Presse & Links  
 
Rückblick/Berichte 2016
 

Link - Menü

   
 
 

> Veranstaltungen 1. Halbjahr 2016
> Veranstaltungen 2. Halbjahr 2016

Herzliche Einladung an alle Bürgerinnen und Bürger -

Damit am Heiligen Abend niemand alleine bleibt - Heilig Abend in Gemeinschaft feiern.

Viele ältere und/oder allein stehende Menschen haben den Wunsch, den Heiligenabend in Gemeinschaft zu verbringen.

Das Seniorenbüro „Die Brücke“ des Rhein-Lahn-Kreises organisiert deshalb auch in diesem Jahr gemeinsam mit den Pflegestützpunkten und den „Netten Nachbarn“ aus Bad Ems und Nassau, dem Deutschen Hausfrauenbund Ortsverein Diez, Kath. Herz-Jesu-Gemeinde, der Ev. Stiftskirchengemeinde Diez und dem AWO-Zentrum Nassau auch am diesjährigen Weihnachtsfest wieder einen „Heilig Abend Treff“ in Diez und Nassau. > mehr 

Jahreswanderung am 23. April 2016

Einer langjährigen Tradition folgend hatte der Verein der Freunde und Förderer des Seniorenbüros „Die Brücke“ e.V.  zu der beliebten Jahreswanderung mit dem Landrat eingeladen. Ursprünglich im Jahre 1999 als Silvesterwanderung vom Seniorenbeirat der VG Katzenelnbogen ins Leben gerufen, übernahm der Förderverein die Idee und organisiert seit nunmehr fünfzehn Jahren die Wanderungen. Wegen der unbeständigen Wetterverhältnisse am Jahresende wurde 2010 erstmals die Wanderung in das Frühjahr verlegt.

In diesem Jahr war zu einer Wanderung zu historischen Plätzen in der Kreisstadt Bad Ems eingeladen. Gerlinde Hartmann, die leider wegen Krankheit nicht teilnehmen konnte, hatte die Tour rund um Bad Ems vorbereitet. Der stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins Jürgen Ruthard konnte nahezu hundert wanderfreudige Seniorinnen und Senioren im Kreishaus begrüßen.

Nach einem Grußwort von Landrat Frank Puchtler, in dem er die Aktivitäten des Vereins würdigte, gab der als Wanderführer engagierte Gerd Unruh einen Überblick über den geplanten Rundgang. > mehr 

Heiligabendtreff ist beliebt

Alle Jahre wieder bietet das Seniorenbüro  „Die Brücke“ in Kooperation mit dem Pflegestützpunkt, den „Netten Nachbarn aus Bad Ems/Nassau und dem AWO-Zentrum Nassau  Menschen, die den Heiligen Abend nicht allein zu Hause verbringen möchten, eine gemeinsame Feier an.

45 Menschen waren in die festlich geschmückte Seniorenbegegnungsstätte „Kaffeekanne“  in Nassau gekommen, um das Fest wieder „gemeinsam – statt einsam“ zu begehen. Einige von ihnen wurden durch den angebotenen Hol- und Bringdienst von Dieter Dümbte und Hubert Gies abgeholt und am Abend wieder nach Hause gebracht. > mehr 

Pressemitteilung

Spendenübergabe: Förderverein des Seniorenbüros „Die Brücke“ unterstützt Frauennotruf Koblenz

Der Frauennotruf Koblenz ist Fachstelle zum Thema sexualisierte Gewalt und bietet Frauen und Mädchen  aus dem Rhein-Lahn-Kreis Beratung und Prävention zu diesem Thema. Vom Förderverein des Seniorenbüros „Die Brücke“ in Bad Ems kommt zum Jahresende noch eine erfreuliche Spende.  „Wir möchten dem Frauennotruf den Rücken stärken und dabei helfen, dass Mädchen und Frauen nach sexuellen Übergriffen geholfen werden kann“, erläutert die Vorsitzende, Frau Irene Schranz, das Engagement des Vereins. > mehr 

Entlastung für die Seele

Ein Ratgeber für pflegende Angehörige

Das Seniorenbüro empfiehlt die Broschüre „Entlastung für die Seele – Ein Ratgeber für pflegende Angehörige“. Ein nahestehender Mensch ist erkrankt oder alt und pflegebedürftig. Es ist eine Selbstverständlichkeit, ja ein Bedürfnis, ihm zu helfen. Seien es die eigenen Kinder, der langjährige Lebenspartner, mit dem vielleicht gemeinsame Kinder großgezogen wurden, Geschwister, ein Eltern- oder Schwiegerelternteil oder ein guter Freund.

Einen Angehörigen  zu Hause zu pflegen, ist in jedem Fall eine große Herausforderung und ein Spagat  zwischen dem Wunsch, helfen zu wollen, und der Sorge um den eigenen Lebensalltag. Und so selbstverständlich und erfüllend wie es sein kann, füreinander da zu sein und helfen zu können, so schnell kann sich der Pflegende dabei selbst in einer Situation wiederfinden, in der die Herausforderung  zur Überforderung wird... > mehr

Diese Broschüre ist kostenlos zu beziehen beim Herausgeber:  Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO), Bonngasse 10, 53111 Bonn, Tel.: 0228/249930, Fax: 0228/24999320 E-Mail: kontakt@bagso.de , www.bagso.de   

Kalender

Seitenanfang

 
  Sitemap Impressum Startseite