Aktuelles Kontakte Projekte Mitgliedschaft Presse & Links  
 
Seniorentipps
 

Link - Menü

   
 
 

Alter als Chance
Das Buch ist eine Zusammenfassung der Vorträge und Veranstaltungen des 8. Deutschen Seniorentages mit SenNova in Köln.

Vor allem Menschen mit Eigeninitiative finden da Anregungen und viele Adressen, bei denen Auskunft und Hilfe geboten wird.
Deutsche Bibliothek.

CIP Einheitsaufnahme Alter als Chance: Dokumentation Deutscher Seniorentag 2006, Köln,16.-18. Mai 2006/Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO). [Red.Bearb.:Heike Felscher]. -
Bonn: BAGSO, 2006 ISBN 3-9809618-4-2
  

"Die Vernetzung der Generationen - das ist die Zukunft“
von Henning Scherf

Droht die Vergreisung der Gesellschaft und damit der »Krieg der Generationen«, wie es der konservative Publizist und FAZ-Mitherausgeber Frank Schirrmacher (Das Methusalem-Komplott) behauptet? Statt des Clashs of Genetatbns präsentiert Henning Scherf in seinem Bestseller Grau ist bunt. Was im Alter möglich ist ( 9,95 €, über emu-Verlag erhältlich) praktische Alternativen.

Ich habe seit langem kein so klares, konstruktives und optimistisches Buch zum Thema gelesen, wie das des früheren Bürgermeisters von Bremen. Scherf hält sich an Goethes Maxime: „Soll dich das Alter nicht verneinen, So musst du's gut mit andern meinen;/Musst viele fördern, manchem nützen. Das wird dich vor Vernichtung schützen.“  Mathias Jung > Näheres siehe pdf-Datei

BAGSO-Pressemitteilung 1/2015 Bonn, 10.2.2015

> Neue Broschüre „Schuldenfrei im Alter" erschienen!  

Endlich alt!
Ist ein Ideenratgeber, eine Fundgrube für engagierte Ältere und solche, die sich darauf freuen, es zu werden.
Das Buch

Sie finden in diesem Buch einen Beitrag von Senioren Energieberater des Seniorenbüros "Die Brücke"; außerdem gibt es Anregungen wie sie ihre freie Zeit sinnvoll nutzen können. An vielen Beispielen wird dargestellt was ältere Menschen noch leisten können.
Ein empfehlenswertes Buch!


 
J. Kamphausen Verlag & Distribution GmbH - ISBN 3-89901-041-8
info@j-kamphausen.de 
www.weltinnenraum.de
 
Es geht um Lebensmittel

Lebensmittel einkaufen ist heutzutage gar nicht so einfach. Die Lebensmittelskandale häufen sich.
Aber selbst bei ganz unverfänglichen Nahrungsmitteln gibt es einiges zu beachten.
In drei Flyern erhalten sie Auskunft über
Lebensmittelkennzeichnung, Lebensmittelhygiene und Stärkungsmittel.
  

Verschiedenes
Den Veranstaltungskalender des DRK Bad Ems und der AWO Rhein Lahn

erhalten Sie bei der Kontaktadresse:
Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises als Betreuungsbehörde, H. Arens
Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems
Tel. 02603 - 972 214
oder beim Seniorenbüro "Die Brücke" Uschi Rustler
Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems
Tel. 02603-972 336

Sicherheit für freiwillig Engagierte

Mehr zum bürgerschaftlichen Engagement unter: www.wir-tun-was.de.
Herausgeber: Presse und Informationsstelle der Landesregierung Staatskanzlei Rheinland-Pfalz, Peter-Altmeier-Allee 1, 55116 Mainz.

Hilfe zur Selbsthilfe und Was tun bei Hitze
Ministerium für Arbeit, Soziales, Familie und Gesundheit
Bahnhofstraße 9
55116 Mainz
Telefon: 06131 - 162307 oder 162352
E-Mail: Eleonore.Lossen-Geissler@masfg.r
Stephan.Engel@masfg.rlp.delp.de

Steuerrecht
Das Seniorenbüro „Die Brücke“ weist
auf die Neuauflage der Steuertipp-Broschüre für gemeinnützige Vereine hin:

Viele Menschen arbeiten tagtäglich ehrenamtlich in den verschiedensten Vereinen und Institutionen.
Der Staat unterstützt diesen in vielen Bereichen unersetzlichen Einsatz für das Gemeinwohl durch Steuererleichterungen und hat diese durch das jüngst verabschiedete Gesetz zur Stärkung des ehrenamtlichen Engagements verbessert.

Die aus diesem Anlass gründlich aktualisierte viel gefragte Steuertipp-Broschüre „Gemeinnützige Vereine“ liegt nun bei den Finanzämtern im Land aus.
Mit dem neuen Gesetz wurde beispielsweise rückwirkend ab 01.01.2007 die steuerfreie Übungsleiterpauschale auf 2.100 EUR angehoben und ein Freibetrag von 500 EUR für nebenberufliche ehrenamtliche Tätigkeiten eingeführt.


Die Besteuerungsgrenze für gemeinnützige Vereine
wurde auf 35.000 EUR im Jahr angehoben und der Spendenabzug wurde verbessert.
Darüber hinaus informiert die 80-seitige Broschüre
ausführlich über die Voraussetzungen für die Gemeinnützigkeit , über Steuern und Steuerpflicht, über Sponsoring und Spendenquittungen und über alles, was zwischen Verein und Finanzamt zu beachten ist.

Die neue Broschüre ist im Internet unter www.fm.rlp.de (weiter unter Service, dann weiter unter Infomaterial) zu finden und kann online angefordert werden. Sie ist auch kostenlos bei allen rheinland-pfälzischen Finanzämtern oder beim Ministerium der Finanzen, Kaiser-Friedrich-Straße 5, 55116 Mainz, Tel. 06131/164392, erhältlich. 

Betreuungsrecht

Diese Broschüre ist ein Ratgeber für Betreuerinnen und Betreuer, betreute Personen und deren Angehörige. sie richtet sich außerdem an all diejenigen Mitbürgerinnen und Mitbürger, die sich einen ersten Überblick über das Betreuungsrecht verschaffen wollen und darüber nachdenken, ehrenamtlich eine Betreuung zu übernehmen.
Herausgeber
Bundesministerium der Justiz
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 11015 Berlin
Publikationsbestellung

Internet:www.bmj.bund.de/ratgeber  
Patientenverfügung vom Bundesministerium der Justiz

 

Sie können die Broschüre im Internet unter www..bmj.bund.de

oder auf dem Postweg unter folgender Adresse erhalten:

 

Publikationsversand der Bundesregierung,

Postfach 481009, 18132 Rostock oder über das Servicetelefon 0188

Versicherungsschutz beim Ehrenamt
Mit Sicherheit freiwillig engagiert"

Die 30-seitige Broschüre ist kostenfrei zu beziehen:

 

Die Akademie Bruderhilfe - Familienfürsorge

Kölnische Straße 108-112

34119 Kassel

Tel. 0561-70341-3011,

Fax 70341-3070

E-Mail die.akademie@bruderhilfe.de

www.bruderhilfe.de  

Senioren-Info Rheinland-Pfalz "Spätlese"

erscheint 4 x im Jahr

Herausgeber:

Landesleitstelle "Älter werden in Rheinland-Pfalz" im Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen,

Bauhofstraße 9, 55116 Mainz, www.masgff.rlp.de,
Tel. 06131/162685, 165788, 165330,
E-Mail spaetlese@masgff.rlp.de

Kostenfrei abzuholen beim Seniorenbüro "Die Brücke" und bei allen Verbandsgemeinden sowie der Stadt Lahnstein im Rhein-Lahn-Kreis

Unser Tipp:

Lassen Sie sich beim Herausgeber registrieren und Sie erhalten die Zeitschrift vier Mal im Jahr kostenlos zugeschickt 

Kalender

Seitenanfang

 
  Sitemap Impressum Startseite